William E. O'Brien, Esq.

Introductory Background

 

Attorney William O’Brien began his career in trademark law at the Max  Planck Institute for Patent and Competition Law (now the Max Planck  Institute for Innovation and Competition), in Munich Germany, where he  wrote his master thesis on comparative trademark law.


After completing his fellowship at the Max Planck Institute, he  worked for the United States Patent and Trademark Office as a Trademark  Examining Attorney before establishing a private legal practice.


In private practice for over 26 years, Attorney O’Brien has  prosecuted several hundred trademark and copyright applications. He has  enforced and defended trademark rights before the Patent and Trademark  Office Trademark Trial and Appeal Board and in the United States federal  district court.


Mr. O’Brien received his German law training from the Ludwig-Maximilians Universität, where he graduated with the German equivalent of a J.D. in 1986. In 1988, he received his J.D. from the State University of New York at Buffalo.  Mr. O’Brien completed his master’s thesis and received his Magister Legum in German law from the Ludwig-Maximilians Universität in 1992.


Mr. O’Brien worked as an attorney with the U.S. Patent and Trademark Office and as an attorney both with private law firms and corporations.

Lebenslauf


Mein Universitätsstudium begann ich 1975 an der Fordham University in New York, New York und setzte es an der George Washington University in Washington, D.C. fort. Im Jahre 1977 beteiligte ich mich an einem ein-jährigen Austauschprogramm zwischen der Wayne State University und der Ludwig-Maximilians Universität München, wo ich Germanistik studierte. 1979 schloß ich mein Studium mit einem B.A. (Baccalaureate) in Germanistik an der George-Washington University ab. 


Von 1979 bis 1986 studierte ich Jura an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Im September 1986 nahm ich das amerikanische Jurastudium an der State University of New York at Buffalo auf, welches ich im Mai 1988 mit der Verleihung des Juris Doctor-Grades erfolgreich abschloß. Im Juli 1992 erwarb ich, nach Abschluß der mündlichen Prüfung, den L.L.M.- Grad an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.


Nach Erhalt meiner anwaltlichen Zulassung am 14.12.1988 war ich von 1989 bis 1990 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht in München tätig. Von Mai 1990 bis November 1991 arbeitete ich als Trademark Examining Attorney bei dem United States Patent and Trademark Office. Danach trat ich der Rechtsanwaltskanzlei Fulbright & Jaworski, L.L.P. bei, wo ich bis April 1994 arbeitete. Von April 1994 bis 1997 war Herr O’Brien selbstständig. Von August 1997 - Mai 2000, war Herr O’Brien bei der Anwaltskanzlei Walter, Conston Alexander & Green in New York, N.Y. tätig.


In Mai 2000, bekam Herr O’Brien eine Stelle als “In-house Counsel” bei der Quantum Corporation in Shrewsbury, MA, wo er bis die Gesellschaft in Dezember 2000 nach California umgesiedelt ist, geblieben ist. Von Januar 2001 bis July 2003 war Herr O’Brien Syndikus bei der Plaut Consulting Inc. (US Tochtergesellschaft der Plaut AG). In July 2003 fusionierte Plaut Consulting Inc. mit IDS - Scheer Consulting, Inc. Seit 2003 betreibt er seine eigene Praxis.  

Rufen Sie Uns an! - Contact Us

Oder schicken Sie uns ein Email or Email Us

.

Law Offices of William E OBrien LLC

2 Connector Road, Suite 200, Westborough MA 01581, USA

(001-781) 956-5363